Hier finden Sie uns:

Tennisclub BW Schwetzingen

Platzanlage:

Odenwaldring 2
68723 Schwetzingen

 

Postadresse:

Postfach 1905

68709 Schwetzingen

                   

 

Gaststätte Mamma Rosa 

06202-4535

Öffnungszeiten:

12.00 - 14.00 Uhr und

17.00 - 20.30 Uhr,

dienstags geschlossen.

info@mamma-rosa-schwetzingen.de

Willkommen beim TC BW Schwetzingen!
Willkommen beim TC BW Schwetzingen!

 

Aktuelle Veranstaltungen und Informationen:

 

 

Gaststätte Mamma Rosa: Abhol- und Lieferservice

 

Da wir aktuell keine Gäste vor Ort bewirten dürfen, gibt es alle Speisen und Getränke zum Abholen oder zur Lieferung nach Hause.

Hier geht's zur Speisekarte...

 

Sie erreichen uns unter Tel. 06202-4535

12.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 20.30 Uhr,

dienstags geschlossen.

 

17.10.2020: Gelungene Herbstwanderung des Tennisclubs

 

Bunt sind schön die Wälder ….

Es war alles angerichtet, Wanderführer Martin hatte eine Tour ausgearbeitet, die viel an Abwechslung verhieß mit vielen Aussichtspunkten und historischen Städten. Das einzige was fehlte, waren die Teilnehmer, denn gerade einmal sechs unentwegte Mitglieder des Clubs trafen sich am Turnerbrunnen, ausgangs Handschuhsheim für die rund 3-stündige Wanderung. Guter Dinge und mit jeder Menge Spaß im Gepäck marschierten wir in Richtung Fuchs-Rondell, von wo aus wir einen herrlichen Blick über Heidelberg hatten. Die Bahnstadt mit ihren auffälligen Gebäuden lag unter uns, die historische Tiefburg in Handschuhsheim konnte gesichtet werden, ebenso die historischen Gebäude im Heidelberger Stadtteil. Weiter ging es durch bunt gefärbte Wälder in Richtung Heidenloch, Stephanskloster, über den Heiligenberg auf die Thingstätte. Dort trafen wir völlig überraschend auf Cheftrainer André, der mit einigen Spielerinnen und Spielern deren Kondition trainierte für die nächste Freiluftsaison.

Die Thingstätte ist immer wieder einen Besuch wert, nicht nur wegen ihres geschichtlichen Hintergrundes, sondern auch wegen der Bauweise, die sich auch in anderen Stätten Deutschlands wiederfindet. Nach dem Besuch der Klosterruine St. Michael machten wir uns auf in Richtung Weißer Stein, wo wir unsere Vesperboxen auspackten, um neue Energie für den Heimweg zu tanken. Das Wetter war besser als vorhergesagt, anfängliche Nebelschwaden lösten sich auf und ließ die Sonne durch die Wolken blitzen. Auf dem Heimweg konnten sehr viele Pilze gesichtet werden, die nach den vorherigen Regenfällen aus dem Boden schossen. Einige von uns nahmen Parasolpilze mit nach Hause und ließen sich die herbstliche Delikatesse schmecken.

Nach etwas mehr als der vorgegebenen Zeit waren wir wieder am Ausgangspunkt und waren uns darüber einig, auch im nächsten Jahr die Wanderung auf den Veranstaltungskalender des Clubs zu setzen. Vielleicht können sich dann ein paar mehr Mitglieder entscheiden, mitzulaufen.

 

Saisonabschluss: Mitglieder zeigen sich solidarisch mit ihrem Verein

 

(chs). "Es war die richtige Entscheidung, unseren Saisonabschluss zu verschieben, statt Regen scheint heute die Sonne und wir können diese besondere Saison beenden", begrüßte Vorsitzender Manfred Hausen die Spielerinnen und Spieler sowie Gäste, die sich zum Saisonabschluss auf der Anlage eingefunden hatten. Der Vorsitzende lobte vor allem die Disziplin der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die auf der Anlage die Corona-Regeln einhielten. Die sportlichen Aspekte haben in dieser Saison eine untergeordnete Rolle gespielt, alle Mannschaften haben nicht am regulären Spielbetrieb  teilgenommen. Durch die Einsparungen bei den Mannschaftsmeldungen konnte die langersehnte Ballwand angeschafft und finanziert werden, weitere Gelder  stellten der  Förderverein des Clubs sowie die Sparkasse Heidelberg zur Verfügung, so dass  ab sofort die kleinen und großen Tennisspieler ihre Vor- und Rückhand trainieren können.

145 Jahre Treue zum Verein

Hausen dankte außerdem allen Mitgliedern, die sich solidarisch, in dieser ungewöhnlichen Zeit, ihrem Verein gezeigt haben. "Es wurden keinerlei Rückforderungen an Mitgliedsbeiträgen an uns gestellt, dafür unser herzlicher Dank". Eine Premiere gab es an diesem Tag. Langjährige Mitglieder, die bei der Mitgliederversammlung im Frühjahr verhindert waren, erhielten ihre Treueurkunde und einen Gutschein für das Clubrestaurant . Roland Wetzel wurde für sage und schreibe 70-jährige Mitgliedschaft, Helga Sulzmann für 50 Jahre und Stefanie Haas für 25 Jahre Treue zum TC Blau-Weiss geehrt.

Schleifchenturnier

Danach wurde die Paarungen für das Schleifchenturnier zugelost, bei der sich in fünf Spielrunden verschiedene Spielerteams zusammenfanden und den Sieger unter sich ausmachten. Ähnlich wie bei den Profis bei den French Open hatten die Teilnehmer mit starken Windböen und wechselnden Lichtverhältnissen zu kämpfen. Am Ende setzten sich Klaus Heinrich und Walter Büttner durch und sicherten sich  mit jeweils 5 Schleifen den Sieg. Sie erhielten von Organisatorin Anke Reinert je eine Balldose und ein Geschenk in flüssiger Form.

Zufriedener Trainer

Für André Straka, der seit dieser Sasion Cheftrainer beim Tennisclub ist, verlief das Jahr  sehr vielversprechend. "Ich bin außerordentlich zufrieden und wurde vom Vorstand und den Mitgliedern in Schwetzingen herzlich willkommen geheißen. Die Mannschaften sind alle motiviert und es macht mir und meinem Trainerteam riesig Spaß die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen zu trainieren. Durch die Schnupperkurse konnten  neue Mitglieder, in manchen Fällen komplette Familien, gewonnen werden. Aufgrund dieser guten Resonanz werden die Kurse, besonders auch für Wiedereinsteiger, im kommenden Jahr wiederholt werden". Für die nächste Saison 2021 möchte André Straka das bisherige sportliche Fundament ausbauen und besonders im Jugendbereich mehr Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen lassen.

 

Offizielle Übergabe der neuen Ballwand

 

Seit Ende August ist unser Tennisclub um eine Attraktion reicher ! Die neue Ballwand steht endlich und wurde am 22. September im Beisein von Regionalleiterin Lena Büchner von der Sparkasse Heidelberg offiziell eröffnet. 
Nach zwei Jahren Planung freuen wir uns als Förderverein der Schwetzinger Tennisjugend e.V. besonders für unsere Kinder und Jugendlichen im Club. Jetzt kann auch ohne Partner trainiert oder sich eingespielt werden. Finanziert wurde die Ballwand durch Spenden der Sparkasse Heidelberg und unseres Fördervereines. Vielen Dank an dieser Stelle an alle unsere Unterstützer und Mitglieder !
Vielen Dank auch hier an den Hauptverein für die Umsetzung !
 
gez. Isabell Haug (1. Vorsitzende) und Caroline Marquet (2. Vorsitzende)

 

Unser Jahresmagazin zum Durchblättern

 

 

 

Tennis_Service_2020.pdf
PDF-Dokument [97.1 MB]

 

Rabatt-Angebote für Mitglieder bei "Engelhorn" Mannheim

 

Mitgliederbrief Engelhorn.pdf
PDF-Dokument [98.2 KB]

 

Ein Blick über unsere Anlage

 

Auf unserer Homepage  veröffentlichen wir Fotos von  Mannschaften und Veranstaltungsfotos. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein auf der Homepage abgebildet zu werden, informieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub BW Schwetzingen