Juniorinnen U16 sind Bezirksmeister Winter 2011/2012!!!

Foto v.l.n.r.:

Clara Roth, Kristin Kinzer, Marie Back, Franziska Demuth.

Es fehlen Jennifer Halser und Paula Rauch.

Dritter Platz für Max Rauch und Karim Ismail bei den Badischen Hallentennismeisterschaften

Wieder waren Spieler des Tennisclubs Blau Weiß Schwetzingen auf den Podestplätzen. Bei den Badischen Hallentennismeisterschaften am vergangenen Wochenende in Leimen trafen die besten jugendlichen Tennisspieler der vier Bezirke des Badischen Tennisverbandes aufeinander. In der Altersgruppe Junioren U14 verteidigte der an drei Gesetzte Max Rauch seinen Platz. Karim Ismail spielte sich als Ungesetzter bei den Junioren U16 weit nach vorne ebenfalls auf einen respektablen dritten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Bezirksmeister, Vize-Bezirksmeister und Drittplazierte!!!

 

Bezirksmeister: 

Carina Bremm Juniorinnen U10

Selina Ueltzhöffer Juniorinnen U12

Luci Pohl Junioren U14

  

Vize-Bezirksmeister: 

Karim Ismail Junioren U16

Lucy Hauck U 9 

 

Drittplazierte:

Jenny Halser Juniorinnen U14



Gleich drei Jugendliche des TC-BW Schwetzingen durften sich bei den diesjährigen Hallen-Bezirksmeisterschaften über einen Platz ganz oben auf dem Treppchen freuen. Carina Bremm wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann alle ihre Spiele bei den Juniorinnen U 10 ohne Satzverlust. Bei der Konkurrenz Juniorinnen U12 setzte sich Selina Ueltzhöffer gegen mehrere besser eingestufte Spielerinnen durch und holte sich verdient den Bezirksmeistertitel. Auch  Luca Pohl überraschte als Ungesetzter mit sensationellen Siegen gegen an die eins und zwei gesetzten Spieler und holte damit den dritten Titel nach Schwetzingen. Bei den Junioren U16 scheiterte Karim Ismail nur knapp im Finale und Jennifer Halser durfte sich bei den Juniorinnen U14 über einen dritten Platz freuen. Alle genannten Spieler und Spielerinnen haben sich für die Badischen Bezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende qualifiziert.



Simone Tautz, Karim Ismail, Carina Bremm, Jennifer Halser, Selina Ueltzhöffer, Peter Träutlein

Juniorinnen U 12 sind Badischer Vizemeister!

 

Bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Überlingen errangen unsere Juniorinnen U12 die Vizemeisterschaft.

In jeweils hochklassigen und spannenden Matches konnten Selina Ueltzhöffer, Clara Roth, Carina Bremm und Paula Rauch sowohl im Halbfinale gegen den TC Gondelsheim als auch im Finale gegen den TC Überlingen ihr Können unter Beweis stellen.

Im Spiel gegen den TC Gondelsheim waren nach einem 3:3 Endstand und einem ausgeglichenen Satzverhältnis die Spiele entscheidend. Nach Einzelsiegen von Carina Bremm gegen Laura Varma (6:1,6:0) und Paula Rauch gegen Vivien Gimmel (6:4,6:4), sowie gleichzeitigen Niederlagen von Selina Ueltzhöffer gegen Svenja Petri (3:6,5:7) und Clara Roth gegen Latitia Gerweck (4:6,3:6) mussten die Doppel den Ausschlag geben. Während Ueltzhöffer/Roth gegen Petri/Gimmel (0:6,6:3,6:10) den Match-Tiebreak im dritten Satz abgeben mussten, konnten anschließend Bremm/Rauch gegen Gerweck/Varma (5:7,6:2,10:5) ihren Match-Tiebreak für sich entscheiden. Am Ende hatte Schwetzingen ein um 4 (!) Punkte besseres Spielverhältnis und zog gegen den TC Überlingen ins Finale ein. Überlingen hatte im anderen Halbfinale den TC Oberkirch deutlich mit 5:1 bezwungen.

Das Finale gegen die favorisierten Mädchen aus Überlingen verlief nicht weniger spannend. Clara Roth gegen Katharina Oroszpataki (6:1,6:3) brachte Schwetzingen zunächst  in Führung. Selina Ueltzhöffer gegen Jennifer Zaglauer (4:6,1:6) und Paula Rauch gegen Giulia Schöllkopf (4:6,16) mussten ihre Punkte den Gastgebern vom Bodensee überlassen. In einem engen Match verlor dann Carina Bremm gegen Lara Schmid (6:1,5:7,4:10), so dass Überlingen nach den Einzeln mit 3:1 in Führung lag. Jugendtennis auf hohem Niveau boten die anschließenden Doppel. Die Match-Tiebreaks im dritten Satz mussten auch diesmal die Entscheidung bringen. Während im ersten Doppel Roth/Bremm gegen Zaglauer/Schmid (6:4,6:7.10:5) das bessere Ende für sich hatten, verloren im zweiten Doppel Ueltzhöffer/Rauch gegen Oroszpataki/Schöllkopf (3:6,6:2,8:10) denkbar knapp und unglücklich zum 2:4 Endstand.

Cheftrainer Peter Träutlein zeigte sich sehr angetan von den Leistungen seiner Schützlinge und war trotz der knappen Finalniederlage mit dem Erreichten hoch zufrieden: „Die Vizemeisterschaft ist ein schöner Erfolg für die Mädchen und natürlich auch für unsere Vereinsarbeit.“



Schwetzinger Tennismädchen erfolgreich

Die Juniorinnen U12 des TC BW Schwetzingen haben die Bezirksmeisterschaft 2011 gewonnen. Durch eine mannschaftliche Geschlossenheit einerseits und die spielerische Überlegenheit andererseits, wurden u.a. die arrivierten Mannschaften TK GW Mannheim, Heidelberger TC und TC Walldorf Astoria deutlich bezwungen. Als Titelträger des Tennisbezirks Rhein-Neckar/Odenwald nehmen die Schwetzinger Mädchen Mitte September an der Endrunde um die Badische Mannschaftsmeisterschaft in Überlingen teil. Die Vorfreude auf das Ereignis ist bereits groß. Clara Roth, Selina Ueltzhöffer, Carina Bremm (hintere Reihe v.l.) sowie Elisa De Luca, Lara Schiele und Paula Rauch (vordere Reihe v.l.) hoffen dabei auf ein gutes Abschneiden.

Erneuter Aufstieg der Damen 40 in die Badenliga

 

Unmittelbar nach ihrem Abstieg aus der Badenliga in der vergangenen Saison gelang den Damen 40 der erneute Aufstieg. Alle 6 Begegnungen konnten souverän gewonnen werden und so freut sich die Mannschaft um Mannschaftsführerin Anke Reinert auf die Saison 2012, in der unbedingt der Klassenerhalt geschafft werden soll. Damit die Mannschaft geschlossen zu den weit entfernten Auswärtsspielen, wie beispielsweise Lörrach und Konstanz, fahren kann, stellt Mannschaftsspielerin Elke Ackermann ihren neuen Bus zur Verfügung. 

 





Tennisclub Blau-Weiß Schwetzingen

Erfolge bei den Jugendbezirksmeisterschaften

 

Vierundzwanzig Jugendliche des TC BW Schwetzingen nahmen am letzten Wochenende an den Bezirksmeisterschaften in Mannheim teil und vertraten den Club mit durchweg guten Leistungen. In den teilweise stark besetzten Altersklassen erreichten neun Schwetzinger das Viertelfinale.

Bis ins Finale schafften es Elisa De Luca (U10) und Luca Arnold (U12). Elisa De Luca musste nach einem hart umkämpften 3-Satz Sieg am Morgen, gleich wieder im Finale antreten. Dort unterlag sie Laura Maier vom TC Walldorf-Astoria und freute sich schließlich über ihren 2. Platz. Ähnlich erging es Luca Arnold: Konnte er im Halbfinale noch sensationell den an Platz 1 gesetzten Patrick Szymczak in 3 Sätzen ausschalten, reichten die Kräfte in dem gleich darauf folgenden Finale nicht aus, um Niklas Albuszies den ersten Platz streitig zu machen. So freute auch er sich nach ebenfalls 3 Sätzen über Rang 2.

Im stark besetzten Junioren U16 Feld erkämpfte sich Karim Ismail, ursprünglich an 10 gesetzt, Platz 3. Nach starken Spielen konnte erst der spätere Sieger Alexander Kürschner ihn im Halbfinale stoppen und somit auf Rang 3 verweisen.

Die Erfolge der Schwetzinger Tennisjugend stellen einmal mehr unter der Beweis, dass die Arbeit von Cheftrainer Peter Träutlein und seinem Team, sowie deren neu ausgearbeitetes Jugendkonzept Früchte trägt. 

 

Foto v.l.n.r.:

Luca Arnold, Karim Ismail, Elisa de Luca, Trainer Peter Träutlein



 

Juniorinnen U 12 und Junioren U 16wurden Bezirksmeister 2011 in der Hallenrunde

 

 

Die in der 1. Bezirksliga spielenden Juniorinnen U 12 des Tennisclubs Blau-Weiß Schwetzingen wurden in der Winterhallenrunde 2010/2011 ungeschlagen Bezirksmeister.

Es spielten Selina Ueltzhöffer, Clara Roth und Paula Rauch mit wechselweiser Unterstützung durch May Christmann, Elisa de Luca und Teresa Fischer jedoch ohne Mannschaftsführerin Carina Bremm, die verletzungsbedingt nicht antreten konnte.

Die Spielerinnen hoffen schon jetzt auf eine ebenso erfolgreiche Sommersaison.

 

 

Die U 16 Junioren des TC BW Schwetzingen sind in der Hallenrunde 2010/11 in der 1. Bezirksliga Bezirksmeister geworden.

Die Jungs gewannen alle Spiele überlegen, der Titel war nie gefährdet.

Es spielten Karim Ismael, Max Rauch, Marius Frank, Ole Pohl und Lucas Pohl.

Als zuverlässige und flexible Ersatzmänner bewiesen sich Adrian Demuth, Robin Bittner und Luca Arnold.

  

Junioren U 16 sind Badischer Vizemeister / im Finale nur knapp geschlagen

Vizemeister bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften wurden am 19. September die Junioren U 16 des TC Blau-Weiß Schwetzingen beim TC BW Oberweier. Als Bezirksmeister  dieser Saison hatten sie sich für das Turnier qualifiziert.

Obwohl ersatzgeschwächt, siegte die Mannschaft um Trainer Peter Träutlein mit  Ole und Lucas Pohl zunächst gegen den SSC Karlsruhe mit 4:2. Im Endspiel am Sonntag spielte Schwetzingen komplett mit Marcel Üeltzhöffer, Felix Löschmann, Karim Ismail und Marius Frankgegen den favorisierten Gegner aus Oberweier, immerhin die momentane Nummer eins in dieser Altersklasse in Deutschland. Es erschien fast unmöglich das Match zu gewinnen oder ausgeglichen zu gestalten.

Marcel Üeltzhöffer konnte nach langer Krankheit wieder an seine alte Spielstärke anknüpfen und gewann gegen den weit in der Rangliste vor ihm eingestuften Adrian Sexauer mit 6:3 und 7:5.  Felix Löschmann konnte dem auf Nummer eins in Deutschland gesetzten Adrian Obert trotz großer Gegenwehr nichts entgegensetzen und musste sich klar mit 6:0, 6:0 geschlagen geben. Auch Karim Ismail verlor mit 6:2, 6:2gegen  Nicolas Moser. Marius Frank wiederum machte mit einem soliden Sieg (6:4/6:1) gegen Joshua Völker seine Niederlage aus dem Vortag wieder wett. So stand es 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Da die Gegner mit 8 Spielen vorne lagen, war ein Gewinn schwerlich möglich. Marcel und Karim gewannen gegen die Paarung Sexauer/Kempf mit 6:2,6:2, doch Felix Löschmann und Marius Frank verloren gegen Obert/Moserin gleicher Höhe. Aufgrund der knappen Niederlage erreichten die Blau-Weißen hinter dem TC BW Oberweier einen respektablen 2. Platz.

Trainer Peter Träutlein war mit der Mannschaft sehr zufrieden, da sie  sowohl sportlich als auch kameradschaftlich einen überdurchschnittlichen Auftritt zeigte. Gleichzeitig war dies ist ein schöner Abschluss der Sommersaison und ein Beweis für die gute Jugendarbeit des Vereins.  Der Dank geht auch an den Förderverein der Schwetzinger Tennisjugend für die Übernahme der Übernachtungskosten.

 

Foto:

v.l.n.r. Ole Pohl, Marius Frank, Felix Löschmann, Marcel Ueltzhöffer, Lucas Pohl, Trainer Peter Träutlein, es fehlt Karim Ismail

 

Tennis-Hallenbezirksmeisterschaften 2011 in Leimen

 

Julia von Conrady wird Vizemeisterin bei den Damen 40,

3.Plätze bei der Jugend gehen an Max Rauch, Selina Ueltzhöffer und Elisa de Luca

 

 

Zum Titelgewinn hat es leider nicht gereicht, aber dennoch freute sich Julia von Conrady über ihren 2. Platz bei ihrer ersten Teilnahme bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften. Im Endspiel gegen Ellen Reis vom TC St. Leon konnte sie zwar den 1. Satz mit 6:3 gewinnen, verlor dann aber mit 1:6, 2:6 gegen die sehr sicher spielende Bezirksmeisterin vom Vorjahr. Wegen einer Oberschenkelzerrung  musste Marcel Ueltzhöffer bei den Herren leider aufgeben. Schade, denn er hatte seinen Gegner bei der letzten Begegnung bezwungen.

Bereits im November kämpften die Jugendlichen um die begehrten Titel. Nicht an den Start gehen konnte Carina Bremm, die in ihrer Altersklasse Favoritin war. Es gab  3. Plätze von Max Rauch, der bei den Junioren U 14 nur knapp gegen Jochen Bertsch (4:6,6:4,4:6) verlor, Selina Ueltzhöffer ( Juniorinnen U 12) unterlag ebenfalls sehr knapp Alexandra Böhm vom TC Weinheim 1902 mit 6:3, 4:6, 6:7. Ein weiterer 3. Platz ging bei den Juniorinnen U 10 an Elisa de Luca . Sie verlor gegen die spätere Titelgewinnerin Scarlett Erb vom TK GW Mannheim.