Herzlichen Glückwunsch

zu den sportlichen Erfolgen!



Baden-Württembergische Jugendmeisterschaften

Carina Bremm spielt sich ins Finale

Siegerehrung bei den BA-Wü Meisterschaften in Stuttgart: (v.l.) Carina Bremm, Valentina Likic und BTV-Jugendwartin Heidi Thron.

 

Vom 23.-25. Mai wurden die Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften in Stuttgart ausgetragen. Carina Bremm startete in der Konkurrenz Juniorinnen U14.


Als ungesetzte Spielerin spielte sie sich in einem starken Teilnehmerfeld bis ins Finale. Carina gewann in ihrem Erstrundenmatch gegen die an Position 3 gesetzte Sophie Julie Zehender (TA VFL Sindelfingen) 2:6 6:2 6:0. Mit weiteren Siegen gegen Sina Herrmann (SSC Karlsruhe) 3:6 6:1 6:2 und die an Position 8 gesetzte Jana Leder (TC Karlsruhe-Rüppurr) 6:3 6:4 erreichte sie das Halbfinale. In einem spannenden Match konnte die Schwetzingerin dann Samira Eckert (TC Oberkirch) 6:3 7:6 niederringen. 1:5 lag sie im zweiten Satz bereits zurück! Eckert hatte zuvor die Nummer 1 des Turniers und drittplatzierte der Deutschen U14-Rangliste, Ann-Cathrin Hummel ( STG Geroksruhe Stuttgart) aus dem Turnier geworfen.  

Im einem guten Finale verlor Carina dann gegen die an Position 2 gesetzte und ein Jahr ältere Valentina Likic (TC Oberstenfeld) 6:7 2:6. Nach 4:1- und 5:3-Führung im ersten Satz hatte das Schwetzinger Talent bei 6:5 sogar 2 Satzbälle, die sie leider ungenutzt ließ. Am Ende war Likic, Nummer 11 der Deutschen Juniorinnenrangliste U14 einen Tick besser und holte verdient den Meistertitel.


Für Carina Bremm ist die Vizemeisterschaft ein ebenso schöner Erfolg!

DTB-Lehrgang / Porsche Kids Cup: Carina Bremm im Finale

Carina Bremm und Bundestrainerin Barbara Rittner

Anlässlich eines DTB-Lehrganges der 8 besten Juniorinnen U13 (Jahrgänge 2001/2002) vom 23.-26. April im Bundesstützpunkt und Leistungszentrum Stuttgart wurde im Rahmen des WTA-Turniers in der Porsche Arena der „Porsche Kids Cup" ausgetragen. Die Leitung hatte Bundestrainerin Barbara Rittner gemeinsam mit DTB-Trainer Dirk Dier.

 

Nach einer Trainingseinheit am ersten Tag wurden die Nachwuchsspielerinnen in zwei 4er-Gruppen gelost, deren Siegerinnen im „Round Robin-System" ausgespielt wurden.

 

Carina Bremm erspielte sich mit 2 Siegen gegen Santa Strombach (Berlin) und Julia Marzoll (Niedersachsen) sowie bei einer Niederlage gegen Eva Lys (Hamburg) den Gruppensieg. Das Finale der Gruppenbesten verlor sie dann gegen die Württembergerin Aleksandra Vecic.

 

Die Siegerehrung nahmen Barbara Rittner und die Turnierdirektorin des Porsche Tennis Grand Prix, Anke Huber gemeinsam vor. Beide waren von den gezeigten Leistungen der 12- und 13-jährigen Talente sehr angetan.