Mitgliederversammlung 2011

Der Tennisclub fährt in ruhigem Fahrwasser

Zu ihrer ersten Sitzung als Vorsitzende begrüßte Julia von Conrady 34 Mitglieder. Die geringe Beteiligung wurde als Beweis dafür gesehen, dass aus Sicht der Mitglieder die Vereinsarbeit in Ordnung ist.

Zu Beginn gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder Ingrid Schröder und Bärbel Spielmann. Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft (Foto). Für 25-jährige Treue wurden Jan Fremer und Gernot Reinhardt, für 40-jährige Treue Armin Haas, Angelika Sulzmann und Ingomar Heisecke geehrt und erhielten eine Urkunde sowie einen Gutschein für das Clubrestaurant Mamma Rosa.

Es folgte ein Rückblick der Vorstandsmitglieder über die aktuelle und sportliche Situation. Julia von Conrady erläuterte die Mitgliederentwicklung, die sich bei 365 eingependelt hat. Neben ein paar kleineren Baumaßnahmen, wurde der Platz 5 grunderneuert. Die Veranstaltungen wurden gut angenommen. In Vertretung von Sportwart Stefan Back erläuterte der stellvertretende Vorsitzende Martin Sterkel den sportlichen Verlauf der Mannschaften, wobei der Aufstieg aller 3 Damenmannschaften hervorgehoben wurde. Mit der 1. Herrenmannschaft wird erneut der Aufstieg angestrebt. Hierüber berichtete Manfred Hausen, ehemaliger 1. Vorsitzender.

Ingrid Pisczor erläuterte die Aktionen der Breitensportgruppe, die weiterhin anwächst und vor allem Neumitgliedern den Start erleichtert. Jugendwartin Rosi Kinzer sprach über die positive Entwicklung der Jugendmannschaften. Die Junioren U 16 erreichten den 2. Platz bei den badischen Mannschaftsmeisterschaften, auch die anderen Mannschaften erreichten gute Platzierungen. Besonders erfreulich ist der mit 150 Kindern und Jugendlichen hohe Jugendanteil beim TC Blau-Weiss.

Schatzmeister Stephan Reinert konstatierte eine positive Finanzlage. Aufgrund der guten Buchhaltung stand einer Entlastung des Vorstands und einer anschließenden Genehmigung des Haushaltes 2011 nichts im Wege. Beides erfolgte einstimmig. Als Kassenprüfer wurden Walter Imhof, Dr. Rüdiger Arndt und Dr. Uli Schilp, als Stellvertreter, gewählt.

Einer Änderung der Satzung, die auf der Homepage unter www.tennis-schwetzingen.de nachzulesen ist, wurde ebenfalls einstimmig zugestimmt.