Großer Besucherandrang beim Sommerfest des Tennisclub Blau-Weiss

Klaus-Dieter Sulzmann zum neuen Ehrenmitglied ernannt

 

(chs). Das Sommerfest kann mit Fug und Recht zum vereinsinternen Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Tennisclubs gezählt werden. So nimmt es nicht Wunder, dass trotz der nicht gerade sommerlichen Temperaturen mehr als 120 Besucher der Einladung nachkamen und sich rund um das Clubhaus tummelten. Clubwirt Claudio und sein Team verwöhnten die Gäste mit italienischen Köstlichkeiten und erstmals frisch gegrillten T-Bone-Steaks, die reißenden Absatz fanden.

Zur guten Tradition des Festes zählen seit Jahren die Ehrungen der erfolgreichen Mannschaften und Einzelspieler sowie die Auszeichnung langjähriger Mitglieder. 1. Vorsitzender Manfred Hausen und seine Vorstandskollegin Elke Shenoy hatten wieder viel Grund zur Freude, denn sowohl die 1. Damen- und Herrenmannschaft stiegen ungeschlagen in die nächst höheren Klassen auf, wofür es viel Beifall von den Gästen gab.

Besonders schön ist es für einen Verein, wenn er Männer und Frauen für deren Treue auszeichnen kann, dabei spielt es keine Rolle ob es sich um aktive oder fördernde Mitglieder handelt. Heuer konnten Hildegard Faulhaber, Helga Czyzewski, Frank Lonsky und Sylvin Kowalski für 25-jährige, Frank Fischer und Helga Haase für 40-jährige und Karl Breitenbücher gar für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Eine besondere Ehrung stand für Klaus-Dieter Sulzmann an. Während seiner bislang 55-jährigen Mitgliedschaft hatte er mehr als 20 Jahre Vorstandsposten begleitet, u.a. hat er als 1. und 2. Vorsitzender, Sport- und Jugendwart die Geschicke des Tennisclubs geleitet. Für diese Leistungen wurde ihm vom Vorstand die Ehrenmitgliedschaft verliehen, worüber sich der Geehrte sichtlich bewegt zeigte.

Die beiden Jugendwartinnen Elke Ackermann-Knierim und Rosi Kinzer konnten ebenfalls von zahlreichen Erfolgen bei den Jungen und Mädchen in der vergangenen Winter- wie auch der laufenden Sommersaison sprechen. Sie ehrten die Bezirksmannschaftsmeister, die Einzelbezirksmeister und Platzierten und auch bei den anschließenden badischen Meisterschaften konnten zwei der Jugendlichen dritte Plätze sowohl im Winter als auch im Sommer belegen.

Winter-Bezirksmeisterschaften 2011/2012

Bezirksmeister: 

Carina Bremm Juniorinnen U10 , Selina Ueltzhöffer Juniorinnen U12, Luca Pohl Junioren U14

  

Vize-Bezirksmeister: 

Karim Ismail Junioren U16, Lucy Hauck U 9 

 

Drittplazierte:

Jenny Halser Juniorinnen U14

 

Sommer-Bezirksmeisterschaften 2012

Bezirksmeister:

Karim Ismail / Junioren U 16

 Vize-Bezirksmeister: 

Lucie Hauck / Juniorinnen U 9, Carina Bremm / Juniorinnen U 12 A-Feld, Marie Back / Juniorinnen U 16 A-Feld, Luca Pohl / Junioren U 14 A-Feld, Ole Pohl / Junioren U 16 B-Feld

 Drittplatzierte: 

Paula Rauch / Juniorinnen U 12 A-Feld, Clara Roth / Juniorinnen U 14 A-Feld, Jenny Halser / Juniorinnen U 16 A-Feld

Alle Bezirksmeister und Platzierten waren zu den anschließenden Bad. Meisterschaften eingeladen und zwei der Spiele haben es geschafft sich dort sehr weit nach vorne zu spielen: Max Rauch Junioren U14 und Karim Ismail Junioren U16. Max war aufgrund seiner guten Ranglistenposition spielberechtigt und auf Platz 3 gesetzt, hat erfolgreich seinen dritten Platz, sowohl im Winter als auch im Sommer verteidigt, Karim kam als Ungesetzter in das Turnier und wurde ebenfalls sowohl im Winter als auch im Sommer erst im Halbfinale gestoppt.

 

Zum Schluss wurden die Mannschafts-Bezirksmeister der Winterrunde geehrt. Von den 5 Jugendmannschaften, die in der Winterrunde für den Club gespielt haben, wurden zwei Mannschafts-Bezirksmeister: Junioren U14: Luca Arnold, Darvin Back, Nick Heinrichs, Adrian Demuth, Lukas Trapp, Philipp Hinzmann, Luca Pohl und die Juniorinnen U16 : Jenny Halser, Marie Back, Kristin Kinzer, Clara Roth, Franziska Demuth, Paula Rauch

In der laufenden Sommerrunde haben noch die Junioren U16 sehr gute Chancen den Mannschafts-Bezirksmeistertitel zu erringen. Sie sind schon Gruppen-Erster und spielten das Entscheidungsspiel gegen Schriesheim am Sonntag auf der Anlage am Odenwaldring. Karim Ismail, Max Rauch, Luca und Ole Pohl erspielten sich einen 4:0-Sieg bereits nach den Einzeln, die Doppel wurden nicht mehr ausgespielt. Somit hat sich das Quartett den Mannschaftsbezirksmeistertitel 2012 gesichert, was nicht zuletzt dem Training von Peter Träutlein und seinem Team geschuldet ist.

Dass die Jugend nicht nur mit dem gelben Filzball gut umgehen kann, bewies Pia Hermann, die mit ihrer Gitarre eine wunderbare Liedauswahl präsentierte.

Eine supertolle Tombola des Fördervereins rundete den gelungenen Abend ab, bei der fast jedes Los einen Gewinn hervorbrachte, gesponsert von regionalen Geschäften, denen großer Dank ausgesprochen wurde. Noch mal heiß her ging es, als Andrea Kiefer von der gleichnamigen Tanzschule die Besucher zur ZUMBA-Party einlud und dieses Angebot besonders von den Frauen begeistert angenommen wurde.

Alles in allem ein gelungener Abend, bei dem sich viele der Besucher nur noch die sommerlichen Temperaturen für das Sommerfest im kommenden Jahr wünscht.