Faschingskehraus beim Tennisclub Blau-Weiss

Heringsessen bricht alle Rekorde

(chs). Wie viele andere Clubs und Karnevalsvereine lädt auch der Tennisclub Blau-Weiss zum Faschingskehraus zum traditionellen Heringsessen ins Clubhaus ein, und das bereits seit mehr als 30 Jahren. 1. Vorsitzender Manfred Hausen konnte in diesem Jahr einen sensationellen Rekord vermelden, denn mehr als 100 Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Clubs kamen der Einladung nach, um bei Matjes- und Bismarck-Spezialitäten und einem gekühlten Pils die Fastnacht 2013 zu beenden. Clubwirt Claudio und sein Team mussten viele Tische und Stühle rücken, um die große Gästeschar bewirten zu können. Auch Bürgermeister Dirk Elkemann war unter den Gästen auszumachen, und zeigte sich begeistert vom großen Zusammenhalt in der Tennisclub-Familie. Einem Gast wurde noch eine besondere Ehre zuteil. Manfred Hausen überreichte Helga Haase für 40-jährige Clubmitgliedschaft eine Urkunde und ein Präsent, verbunden mit dem Dank für ihre langjährige fördernde Unterstützung. Bei angeregten Gesprächen und einem Ausblick auf die kommende Saison neigte sich der Abend seinem Ende, der jedoch im heimischen Wohnzimmer noch von vielen zumeist männlichen Besuchern beim Champions league - Spiel der Dortmunder fortgesetzt wurde.