Unser Jugendkonzept

 


 

Die Betreuung unserer Kinder und Jugendlichen durch fachlich geschultes Trainerpersonal ist eine wichtige Aufgabe unseres Vereins. Dabei stehen zunächst der Spaß und die Freude im Vordergrund, mit der sie an den Tennissport herangeführt werden. Sehr wichtig ist uns außerdem die soziale Verpflichtung gegenüber unseren Jugendlichen. Engagierten und leistungsbereiten Kindern bieten wir darüber hinaus entsprechendes Training an.

 

Unser Motto:

 

Der Tennisclub BW Schwetzingen bietetfür Kinder und Jugendliche einen Ort, an dem sie einerseits ihren Sport ausüben können, sich andererseits auch einfach nur mit Freunden treffen und wohl fühlen können.  

Dabei sind die Aufgaben im Einzelnen:

 

1.      Unser Trainingskonzept sieht ein altersgerechtes und am individuellen

       Entwicklungsstand des Kindes orientiertes Training vor. Die

       Trainingsgruppen werden deshalb regelmäßig immer wieder neu

       angepasst.

 

2.     Ein hoch qualifiziertes und motiviertes Trainerteam unter der Leitung

       unseres Cheftrainers betreut unsere Jugend auf dem Platz.

       Daneben stehen  unsere Jugendwarte/innen als Ansprechpartner zur

       Verfügung.

 

3.     Zum Einstieg in den Ballsport bieten der TC BW Schwetzingen die

       Ballschule für Kinder im Alter zwischen 5 – 8 Jahren, basierend auf dem

       Konzept der Ballschule Heidelberg, an.

 

4.     Wir integrieren unsere Jugend bei den Medenspielen schon von klein auf in

       unsere Jugendmannschaften in den verschiedenen Altersklassen, von der

       Kleinfeldmannschaft bis zur U 18.  Parallel dazu spielen sie bereits im

       Erwachsenenbereich mit. Aus diesem Grund müssen ausreichend Damen-

       und Herrenmannschaften vorhanden sein, damit unsere Jugendlichen hier

       hineinwachsen können.

 

5.     Besonders engagierten und talentierten Kindern und Jugendlichen

       (Förderkinder) bieten wir Training, das vom Verein finanziell mitgetragen wird

       (siehe Förderkonzept). 

 

6.     Auch neben dem Training integrieren wir unsere Kinder und Jugendlichen

       in das Vereinsleben, indem wir ihnen ein breit gefächertes Programm

       anbieten:

       Saisoneröffnungsturnier, Mithilfe beim Ferienprogramm der Stadt

       Schwetzingen, Familienturnier,  Sommerfest, Feriencamps und

       Schnuppertage für neue und interessierte Jugendliche.

 

7.     Für alle Kinder und Jugendlichen, insbesondere für diejenigen, die den

       Verein z.B. bei Mannschaftswettbewerben und Turnieren nach außen

       repräsentieren, gilt ein Verhaltenskodex, der folgenden Grundwerten folgt:  

     

Sportlichkeit, Fairness, Pünktlichkeit, Höflichkeit, Teamfähigkeit,

diszipliniertes Verhalten und korrektes Auftreten

 

8.     Jeder Jugendliche, der in einer Mannschaft gemeldet wird, hat jährlich für

       eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung zu sorgen. Jugendliche, die

       zusätzlich Turniere spielen, müssen im Besitz eines gültigen ärztlichen

       Attests sein. Um zu prüfen, ob orthopädische Einlagen sinnvoll sind, bietet

       der Verein  über ein Sanitätshaus die Möglichkeit die Füße vermessen zu

       lassen.

 

9.     Alle Kinder und Jugendlichen halten sich an die Platzordnung. Bei den

       jährlichen Platz-Aufräumaktionen im Frühjahr und Herbst engagieren sich

       alle Jugendlichen genauso wie die Erwachsenen.

 

Förderkonzept

 

 

Das Fördertraining wird durch den Club finanziell unterstützt. Über die Höhe der Unterstützung wird zu Beginn eines jeden Kalenderjahres in einer Vorstandssitzung entschieden.

 

 

 

Für die Auswahl der Förderkinder sind folgende Kriterien ausschlaggebend:

 

Förderkinder sollten…

 

- maximal 18 Jahre alt sein. Jugendliche über 18 Jahren erhalten keine

  Förderung  mehr, da sie ab diesem Alter in das Erwachsenentraining integriert

  werden.

  

- ein überdurchschnittliches Talent für Koordination und Ballgefühl aufweisen.

  Darüber entscheiden die Trainer.

 

- regelmäßig am Training teilnehmen mit hohem Ehrgeiz und  

  Einsatzbereitschaft.

 

- auch außerhalb des Trainings regelmäßig und selbständig mit Freunden  

  spielen.

 

- regelmäßig an den Medenspielen teilnehmen. Diese Termine sind

   Pflichttermine!

 

- an den Bezirksmeisterschaften und nach Möglichkeit an weiteren Turnieren

  und  Veranstaltungen teilnehmen.

 

- den Jugendwarten bei Bedarf helfen (Ferienprogramm, Ballschule,…)

 

       - es besteht für Jugendliche, die für den TC BW Schwetzingen antreten und

 

dort 

         in der Mannschaft spielen, die Möglichkeit der Turniergelderstattung bei den

         Bezirksmeisterschaften und anderen Turnieren ab

         Erreichen des Halbfinales  ( entsprechende Nachweise sind dem

         Schatzmeister bis zum Ende des Jahres  vorzulegen), bei den Badischen

        Meisterschaften und den Baden- Württembergischen Meisterschaften

        bezahlt der Club das Nenngeld bei Teilnahme. Das Nenngeld wird immer erst im Januar des darauffolgenden Jahres ausbezahlt und auch nur dann, wenn der/die Spieler/in dem Verein auch im nächsten Jahr wieder als Mannschaftsspieler/in zur Verfügung steht.