TC Blau-Weiß Schwetzingen

Aktuelles

Terminkalender

Platzbuchung

Tennisball

Clubheft

Jahresmagazin 2023

Viel Freude beim Online-Schmökern!

 

Werde zum Ninja!

Verein zur Förderung der Schwetzinger Tennisjugend e.V. organisiert letztmalig einen Ausflug für ihre Tennisjugend

Am 8. Oktober 2023 machten sich 18 Kinder und Jugendliche mit dem Zug auf den Weg zum Ninja-World Karlsruhe, um beim letzten, vom Förderverein organisierten Ausflug, ihre Geschicklichkeit, Kraft und Mut im Parcours unter Beweis zu stellen. Mit von der Partie waren auch Raphael Hirt und Magdalena Breyer, die den Transport der Verpflegung übernahmen und sich mit auspowern konnten.

Beim gemeinsamen Aufwärmen erklärten die Trainer der Ninja-World, was es bei den unterschiedlichen Parcourstationen zu beachten gibt und wie man sich am besten beim Fallen abfängt. Anschließend konnten sich alle nach Lust und Laune auf den unterschiedlichen Stationen ausprobieren. Ob ein Salto auf dem Trampolin, von hohen Türmen auf dicke Matten springen, den Geschicklichkeitsparcours entlang hangeln oder die Warped Wall bis zum höchsten Punkt erklimmen — alle kamen ins Schwitzen und konnten sich in den Pausen bei ausreichender Verpflegung in Form von Butterbrezeln, Muffins und Getränken stärken. Ein ausdrückliches Dankeschön gilt dabei den Muffinbäckerinnen! Die größte Herausforderung bot die Warped wall, die allerdings nicht jeder bis zum höchsten Punkt schaffte. Trotzdem hatten alle viel Spaß ihre Fähigkeiten auszutesten.

Zum Schluss tummelte sich die Tennisjugend an der Riesenhüpfburg, wo man ausgelassen auf gut gepolsterten Rutschen noch mal richtig Blödsinn machen konnte. Der Muskelkater am nächsten Tag war bei vielen höllisch.

Die drei Stunden vergingen wie im Flug und die Betreuerinnen Ina Abbe, Isabell Haug und Caroline Marquet freuten sich, bei ihrem letzten Ausflug die Gemeinschaft der Jugendlichen weiter gestärkt zu haben.

Um im kommenden Jahr wieder einen Ausflug stattfinden lassen zu können, sucht der Hauptverein Unterstützung engagierter Eltern, die Ideen für neue Ausflugsziele einbringen und umsetzen können, um auch weiterhin den Jugendlichen ein eigenes Event zu ermöglichen. Sie würden sich bestimmt freuen, wenn diese schöne Tradition weiter bestehen würde. 

Zurück